TSG-Mainflingen
Leider unterstützt unsere Webseite die Auflösung Ihres Smartphones bzw. ihren Smartphone-Browser nicht.

Bitte besuchen Sie uns mit einem anderen Gerät/Browser wieder.

Ihre TSG-Mainflingen
TSG
Wappen
Mainflingen
FacebookTwitterl

Drei Meisterschaften für den TC TSG Mainflingen

18. Juli 2016

Saisonbericht von Peter Schneider

u14_kleinJunioren U18 (Kreisliga B)
Sehr erfolgreich verlief die Saison bei den Junioren um Kapitän Jan Mattheis. Am letzten Spieltag gewann das Team auch gegen TC BW Gelnhausen II und konnte mit 5 Siegen und einer Niederlage die Meisterschaft feiern. Ein großer Erfolg für die Junioren.

 

 

Damen30_kleinDamen 30 (Bezirksliga B)
Das neu formierte Team um Cornelia Puth-Metzner steht bereits seit Ende Juni als Meister fest. Mit dem Sieg gegen BW Aschaffenburg II im letzten Spiel haben die Damen einen souveränen Durchmarsch ohne Punktverlust hingelegt.

 

 

Herren 50_kleinHerren 50 (Bezirksliga B)
Ebenfalls ohne Punktverlust sind die Herren 50 um Kapitän Robert Steil Meister ihrer Gruppe geworden. Auch die letzte Partie beim TC AS Großenhausen II ging mit 5:1 an Mainflingen und brachte den 6 Sieg in Serie.

 

 

Den ganzen Saisonbericht lesen…



4. Elfmeter-Cup der TSG Mainflingen – 28.08.2016

12. Juli 2016

An alle Elfmeterkönige,

elfercupDie Fußballabteilung der TSG Mainflingen 09 e.V. lädt Euch ganz herzlich zum 4. Elfmeter-Cup der TSG Mainflingen am Sonntag, den 28. August 2016, ein.

Mitmachen kann jeder: Vereine, Firmen, Stammtische, Clubs und Cliquen …

Alle sind herzlich willkommen!! Der Spaß steht bei diesem „Schützenfest“ im Vordergrund.

Für das entsprechende Ambiente mit Musik, Essen und Getränken ist gesorgt.

  • Ein Team besteht aus max. 7 Schützen/innen.
  • Pro Durchgang schießen jeweils 5 Schützen/innen.
  • Jede/r Schütze/in kann nur bei einer Mannschaft teilnehmen.
  • Geschossen wird auf Großfeldtore mit Torhütern der TSG Mainflingen.
  • Anmeldeschluss ist der 07.08.2016.
  • Turnierbeginn ca. 12.00 Uhr, der Turnierplan wird rechtzeitig bekannt gegeben.
  • Startgebühr pro Mannschaft € 10,00

Ihr habt Lust, teilzunehmen?

Einfach das Anmeldeformular ausfüllen und per Post, Fax oder E-Mail zurück schicken oder das Onlineformular benutzen.

Download Anmeldeformular Elfer Cup 2016
Online-Anmeldung zum Elfmetercup

Auf geht´s – das Runde muss ins Eckige!!

Die Fußballer der TSG freuen sich auf Euer Kommen!!!

TSG Mainflingen 09 e.V.
Abt. Fußball
Holger Drinhaus



D2-Jugend feiert Vize-Meisterschaft

4. Juli 2016

d2_abschluss_kleinNur ein Punkt hat am Ende gefehlt zur Meisterschaft:
15 Siege in 20 Spielen und 54 geschossene Tore, beste Mannschaft der Rückrunde und Sieger in der Fairnesstabelle reichten nicht ganz. Gefeiert wurde gebührend mit dem erfolgreichen Trainer-Team Michael Lener und Tobias Glaab.

Das Team des Vize-Meisters: Sebastian Umschlag, Luis Weber, Simon Weber, Nico Wagner, Lasse Lener, David Ciesla, Jason Bock, Marcel Verkamp, Edwin Hamzagic, Elias Schloss, Alexander Hoja, Achmed, Jannis Lahrem, Leandro Popp.



Einweihung der neuen Boule-Anlage

27. Juni 2016
Frank Lortz (Vizepräs. Hess. Landtag) & Michael Seifert (TSG Vorsitz)

Frank Lortz (Vizepräs. Hess. Landtag) & Michael Seifert (TSG Vorsitz)

Frank Lortz, Vizepräsident des Hessischen Landtages, Petra Seibert, gerade erst mit dem Lu-Röder-Preis des Landessportbundes Hessen ausgezeichnet, dem TSG Vorsitzende Michael Seifert, Mainhausens Bürgermeisterin Ruth Disser, dem „Ersten Bürger“ der Gemeinde Dieter Jahn und dem Ortsvereinsringvorsitzenden Peter Triefenbach war es vorbehalten, die ersten Kugeln in die neu errichtete wettkampfgeeignete Boule-Bahn auf dem Sportgelände der TSG Mainflingen zu werfen.

Zuvor hatte das TSG-Mitglied Jo Mettele den über 30 Interessenten an dieser für Mainflingen neuen Sportart die wichtigsten Grundregeln erklärt.

Die Boule-Anlage und der Sport sind in der Badminton-Abteilung als Unterabteilung organisiert. 2 Boule-Sets sind in der Vereinsgaststätte deponiert und können dort zu den normalen Öffnungszeiten ausgeliehen werden.

Ob aus diesem Erfolg versprechenden Anfang auch eine Erfolgsgeschichte wird, müssen die nächsten Wochen zeigen.

von Harald Seibert



Lu-Röder-Preis für Petra Seibert

15. Juni 2016

P6111158Eine besondere Ehrung für ihre Tätigkeiten im Judo erhielt Petra Seibert vom Landessportbund Hessen mit der Verleihung des Lu-Röder-Preises 2015

Der Preis wurde am 11.06. im Rahmen des LSHB-Sommerfests von Dr. phil Rolf Müller, Präsident des LSBH, und Staatsminister Peter Beuth, Hessischer Minister des Inneren und für Sport, überreicht.

Petra Seibert begann mit Judo im Jahr 1972. Im Jahr 1977 startete sie ihre Tätigkeiten als Trainerin in verschiedenen hessischen Vereinen. Im gleichen Jahr legte sie auch die Prüfung zur HJV Kampfrichterin ab.

11 Jahre später, 1988 bestand sie als erste weibliche Kampfrichterin die Prüfung zur DJB B Kampfrichterin (Gruppe Südwest) und wurde ab 1989 auf DJB Ebene eingesetzt.

Im März 1993 erfolgte die Prüfung zur DJB A Kampfrichterin, auch hier wieder als erste Frau in der Gruppe Südwest. Seit 1993 bis zum Rücktritt 2015 war sie Mitglied in der Hessischen Kampfrichterkommission und dort zuständig für die Aus- und Fortbildung für die Kampfrichter im HJV. […]

[…]Zahlreiche Schreiben von Wegbegleitern aus Vereins-, Verbands-, Bundesebene und dem HBRS (Hessischer Behinderten- und Rehasportverband) zeugen von der Wertschätzung die Petra Seibert entgegen gebracht wird. Beate Schmidt, die Vorsitzende des Landesausschuss Frauen im Sport des Landessportbundes Hessen lobte u. a. die Beispielhaftigkeit für andere Frauen und die Vorbildfunktion für jüngere, die sie durch ihre Arbeit zum ehrenamtlichen Engagement motiviert hat.

Zitat: „Sie verkörpern die Seele des Sports, leben das ‚wir‘ und nicht das ‚ich‘ “, brachte Beate Schmidt wichtige Charaktereigenschaften der Geehrten auf den Punkt.

Den ganzen Beitrag lesen…



5. Platz für F-Jugend beim Kreismeisterschaft-FAIRPLAYCUP- Finalturnier

6. Juni 2016

Am 05.06.16 fand auf dem Sportgelände der SSG Langen das Finalturnier der Kreismeisterschaft 2016 statt. Hierzu hatte sich die F1 letztes Jahr in Jügesheim qualifiziert.

In der Vorrunde trafen die Jungs auf folgende Gegner:

TSV Heusenstamm – TSG Mainflingen 0:1
TSG Mainflingen – TSMSV Jügesheim 0:1
TSG Mainflingen – TSG Neu-Isenburg 0:3

Trotz der 2 Niederlagen in der Vorrunde schaffte es die F1 in die Zwischenrunde, wo es zu folgenden Spielpaarungen kam:

TSG Mainflingen – TGS Jügesheim 0:3
TSG Mainflingen – SPVGG Dietesheim 2:0

Den ganzen Bericht lesen…



Neue Boule-Anlage bei der TSG Mainflingen 09 e.V.

5. Juni 2016

TSG-Boule-Anlage_2016_kleinAuf Wunsch der Vereinsmitglieder hat die TSG Mainflingen nun eine neue, schöne, wettkampfgeeignete Boule-Anlage errichtet.
Damit kann der Boule-Sport auch in unserer Gemeinde ausgeübt werden.

Die Boule-Anlage und der Sport sind in der Badminton-Abteilung als Unterabteilung organisiert.

Ansprechpartner ist Michael Seifert (Tel. 06182-2 83 65).

Offizielle Einweihung wird am 25. Juni 2016 um 14 Uhr sein.
Hierzu laden wir alle Interessierten ganz herzlich ein.

Damit wollen wir die Sportart Boule bei der TSG Mainflingen etablieren und Interessierten eine neue sportliche Gemeinschaft bieten.

Um allen Interessierten den Sport zu ermöglichen, wird der Verein 2 Boule-Sets in der Vereinsgaststätte deponieren, die dort zu den normalen Öffnungszeiten ausgeliehen werden können. Damit ist auch eine Verbindung zwischen Sport und leiblichem Wohl hergestellt, die zum Ausüben des Boule-Sport und der Geselligkeit absolut notwendig sind.

Wir wünschen allen Boule-Freunden viel Spaß und Geselligkeit. Mit der Boule-Anlage haben wir nun auch in Mainhausen einen Platz, an dem im wahrsten Sinne des Wortes „eine ruhige Kugel geschoben werden kann“.



TSG Mainflingen Jugend spendet 400€

2. Juni 2016

Für jedes geschossene Tor spendet die Jugend 1 Euro!

Spende_kleinDie 130 Fußballer von der A- bis zur G-Jugend (8 Mannschaften) trafen in der Saison 2015/16 in über 170 Spielen mehr als 400-mal ins gegnerische Tor.

Über 400-mal durften Spieler, Eltern, Großeltern und Fans der TSG Mainflingen jubeln.
Jetzt dürfen sich das Netzwerk und die Flüchtlinge freuen. Jede Mannschaft spendete aus ihrer Mannschaftskasse 50€.

Am Sonntag wurde der Check in Höhe von 400€ bei strahlendem Sonnenschein und über 200 Zuschauern vor dem Spiel der 1. Mannschaft durch den Jugendleiter der TSG an das Netzwerk Mainhausen, vertreten durch Uwe Haalboom, überreicht.

Den ganzen Beitrag lesen…



TSG Mainflingen – Germ. Nieder-Roden 0:3 (0:0)

TSG Mainflingen II – Steinheim III 3:5 (1:3)

TSG-Abschluss-003_kleinMissglücktes Saisonfinale!

30 Minuten lang sahen die überraschend vielen Zuschauer zum Saisonfinale eine prima Kreisligabegegnung zweier ambitionierter Teams auf Augenhöhe mit leichtem Chancenplus für Mainflingen.

Dann jedoch musste der TSG-Torjäger Daniel Strack nach einem Revanchefoul das Spielfeld verlassen; Daniels erster Platzverweis in seiner langen Kariere! Als dann der Schiri in der 46. Minute nach einem angeschossenen Handspiel aus kurzer Entfernung noch auf Strafstoß entschied, ließ sich Nieder-Rodens Goalgetter Mesic die Chance zur Führung nicht entgehen.

Den ganzen Beitrag lesen…

von Harald Seibert



TV Hausen – TSG Mainflingen 0:6 (0:1)

24. Mai 2016

Von wegen „gemütlicher Saisonausklang“!

Goalgetter Daniel Strack (23 Tore) bei seiner Auswechslung mit Trainer Marco Schwarzkopf

Auswechslung Goalgetter Daniel Strack (23 Tore) mit Trainer Marco Schwarzkopf

Nachdem der Tabellenvorletzte TSV Dudenhofen II sein vorgezogenes Spiel gegen Teutonia Hausen mit 2:7 verloren hatte, hätte der TV Hausen mit einem Sieg gegen die TSG den direkten Abstiegsplatz verlassen können. Entsprechend motiviert und engagiert gingen die Hausherren von Beginn an zu Werke.

Das 1:0 erzielten trotzdem die Schwarz-Gelben. Nach einem schnellen Angriff über die rechte Seite traf Lukas Quint mit strammem Schuss nur die Unterkante der Latte, den zurückspringenden Ball zauberte Daniel Strack im Stile eines Torjägers über die Linie.

Mit dem 2:0 in der 50. Minute durch Niklas Drinhaus war der Widerstand des Tabellenletzten endgültig gebrochen. Remsud Biljibani (2), Goekhan Cepni und Mike Zöller mit dem schönsten Treffer des Tages erhöhten in regelmäßigen Abständen bis zum Schlusspfiff auf 6:0.

Den ganzen Bericht lesen…

von Harald Seibert