TSG Mainflingen | JSK Rodgau II – TSG Mainflingen 0:3 (0:1)
Leider unterstützt unsere Webseite die Auflösung Ihres Smartphones bzw. ihren Smartphone-Browser nicht.

Bitte besuchen Sie uns mit einem anderen Gerät/Browser wieder.

Ihre TSG-Mainflingen
TSG
Wappen
Mainflingen
Facebook

JSK Rodgau II – TSG Mainflingen 0:3 (0:1)

7. Mai 2018

Meisterschaft bereits am Sonntag? Auf nach Heusenstamm! Gute Besserung, Philipp!

Nach einer grundsoliden Leistung und einem nie gefährdeten, klaren Auswärtssieg in Jügesheim kann die TSG Mainflingen die Meisterschaft und den damit verbundenen Aufstieg in die Kreisoberliga schon am kommenden Sonntag mit einem Sieg beim TSV Heusenstamm (Anstoß 15 Uhr) verwirklichen.

Bis auf den verletzten Philipp Karg (Gute Besserung, Philipp!!!) stehen dem Trainerteam Schwarzkopf/Maesse alle Spieler zur Verfügung. Für alle Fans gilt: Auf nach Heusenstamm! Es könnte sich lohnen…

Die „Zweite“ der JSK Rodgau hatte zuletzt immerhin in Zellhausen mit 3:0 gewonnen. Entsprechend vorgewarnt ging die TSG-Truppe bei sommerlichen Temperaturen auf einem gut bespielbaren Rasenplatz in Jügesheim in das Spiel.

Der Führungstreffer von Joel Hagelauer mit einem gefühlvollen Heber aus 18 Metern in der 27. Minute war längst überfällig. Zuvor hatte Mainflingens Offensive eine Vielzahl bester Chancen heraus gespielt und Rodgaus Torwart so richtig warm geschossen.

Das 2:0 durch Steffen Bernard kurz nach der Halbzeitpause war dann schon die Entscheidung.
Mit dem schönsten Treffer des Spiels zum 3:0 nach einem Alleingang krönte Hosni Korodowov seine starke Leistung über die 90 Minuten.

Nach einer erneut knappen Niederlage muss die „Zweite“ der TSG am Sonntag (Beginn 13 Uhr) bei der Spvgg. Seligenstadt antreten.

von Harald Seibert