TSG Mainflingen | TSG Mainflingen – Spvgg. Seligenstadt 3:1 (1:0)
Leider unterstützt unsere Webseite die Auflösung Ihres Smartphones bzw. ihren Smartphone-Browser nicht.

Bitte besuchen Sie uns mit einem anderen Gerät/Browser wieder.

Ihre TSG-Mainflingen
TSG
Wappen
Mainflingen
Facebook

TSG Mainflingen – Spvgg. Seligenstadt 3:1 (1:0)

27. September 2018

Hochverdienter Kerbsieg!

Elfmetertor für die TSGIn einem durchweg einseitigen Derby feierte die Mainflinger Mannschaft am Kerbsamstag als Aufsteiger ihren siebten „Dreier“ im achten Spiel in der Kreisoberliga.

Bereits in der 11. Minute schickte TSG-Spielmacher Steffen Bernard bei einem Foulelfmeter den Torwart der „Blauen“ zum 1:0 gekonnt ins falsche Eck (s. Bild). In der Folge erspielte sich die TSG-Truppe Chancen in lockerer Folge, vom Gegner aus Seligenstadt war in der Offensive rein gar nichts zu sehen. Erst nach 50 Minuten erlöste Bilal El Assraoui bei der gefühlt achten Großchance mit dem 2:0 Mainflingens Anhang.

Mit einem Freistoßtor aus gut 20 Metern zum 3:0 erzielte Steffen Bernard dann noch Mitte der zweiten Hälfte bereits seinen achten Saisontreffer. Respekt Steffen!

SiegesjubelDie Ergebniskorrektur durch die Sportvereinigung in der 89. Minute, nachdem die Schwarzkopftruppe in der Schlussphase mindestens einen Gang zurückgeschaltet hatte und Mainflingens ansonsten fast beschäftigungsloser Keeper Luca Bartke sich wohl schon unter der Dusche wähnte, interessierte nur noch ganz am Rande.

Am Ende bejubelten die „Schwarz-Gelben“ einen hochverdienten Erfolg, der bei besserer Chancenverwertung in einem Desaster für den Mainpokalsieger aus Seligenstadt hätte enden können/müssen!

„Englische Woche!“
Mit dem nächsten Heimspiel gegen den Tabellenvierten VfB Offenbach beginnt am kommenden Sonntag eine richtungsweisende „englische Woche“ für die TSG. Am Mittwoch, dem 3.10., folgt bereits die Begegnung bei der SG Götzenhain und zum Abschluss kommt es am Sonntag, dem 7.10., zum absoluten Schlagerspiel der Kreisoberliga zwischen den beiden punktgleichen Tabellenführern TSG Mainflingen und Sportfreunde Seligenstadt.

von Harald Seibert