TSG Mainflingen | TSG Mainflingen – TSV Lämmerspiel 11:2 (4:0)
Leider unterstützt unsere Webseite die Auflösung Ihres Smartphones bzw. ihren Smartphone-Browser nicht.

Bitte besuchen Sie uns mit einem anderen Gerät/Browser wieder.

Ihre TSG-Mainflingen
TSG
Wappen
Mainflingen
Facebook

TSG Mainflingen – TSV Lämmerspiel 11:2 (4:0)

30. April 2018

Woche der Entscheidung!

Zwei entscheidende Auswärtsspiele stehen in dieser Woche auf dem Programm der ersten Mannschaft der TSG Mainflingen:

Bereits am Mittwoch muss die Schwarzkopftruppe zum Nachholspiel auf dem Kunstrasenplatz in Bieber gegen Espanol Offenbach antreten (Beginn 19:30 Uhr), und am Sonntag geht es in Jügesheim bei JSK Rodgau II, zuletzt 3:0-Sieger in Zellhausen, um eminent wichtige Punkte. Achtung: Beginn bereits um 13 Uhr!

Dass die „Schwarz-Gelben“ für diese Aufgaben bestens gerüstet sind, haben sie bei ihrem Torefestival gegen Lämmerspiel eindrucksvoll bewiesen.

Bilal El Assraoui (4), Hosni Korodowov (3), Joel Hagelauer (2), Lukas Quint und Sven Metzger hießen die Torschützen. Die beiden Gegentore taten nicht wirklich weh. Zuvor 15 Spiele, insgesamt 1368 Minuten, fast 23 Stunden ohne Gegentor, wahrlich eine einmalige(?!) Bilanz!

Das hochgesteckte Saisonziel rückt immer näher. Wirklich erreicht ist allerdings noch nichts. Deshalb gilt auch im Saisonendspurt: Volle Konzentration, jeder einzelne Spieler ist wichtig, die Fans werden gebraucht!!! Wir sehen uns in Bieber und in Jügesheim.

Nach der unglücklichen Niederlage gegen den Tabellenführer, u.a. ein verschossener Elfer in der 85. Minute, scheint die Rückkehr der „Zweiten“ in die Kreisliga C nicht mehr aufzuhalten.
Vielleicht gelingt ja am Sonntag bei der SG Heusenstamm II trotzdem eine Überraschung.

von Harald Seibert