TSG Mainflingen | Von wegen „Fußball-Sommerpause“…
Leider unterstützt unsere Webseite die Auflösung Ihres Smartphones bzw. ihren Smartphone-Browser nicht.

Bitte besuchen Sie uns mit einem anderen Gerät/Browser wieder.

Ihre TSG-Mainflingen
TSG
Wappen
Mainflingen
Facebook

Von wegen „Fußball-Sommerpause“…

29. Juli 2018

Ereignisreiche Wochen liegen hinter den Mainflinger Fußballern: Meisterschaftsfeiern der „Ersten“ und Aufstieg in die Kreisoberliga, Relegationsspiele der „Zweiten“ mit letztendlich dem Verbleib in der Kreisliga B, allerdings verbunden mit der Versetzung in die ehemaligen „West“-Gruppe, harmonische verlaufene Jahreshaupt-versammlung der Abteilung, frühzeitiges Ausscheiden der DFB-Elitekicker bei der WM, Trainingsbeginn beider TSG-Mannschaftenund zuletzt die Teilnahme der „Ersten“ am 45. Mainpokal-Turnier in Froschhausen.

Mainpokal 2018!

Vier ungefährdete Siege in den Gruppenspielen gegen SV Zellhausen (2:0), gegen den Gastgeber TuS Froschhausen (6:0), gegen den späteren Turniersieger Spvgg. Seligenstadt (2:0) und gegen Alem. Klein-Auheim (4:0) bedeuteten den Einzug ins Halbfinale. Dort wurde auch der Gruppenligist aus Klein-Krotzenburg völlig verdient mit 2:0 besiegt.

Im Endspiel gegen die Spvgg. Seligenstadt merkte man den „Schwarz-Gelben“ die Strapazen und die kleinen Blessuren des Vortages dann doch noch an. Die völlig destruktiv eingestellten „Blauen“ schossen in 80 Minuten nicht einmal gefährlich auf das TSG-Tor, einzig ihr überragender Torhüter hielt sie immer wieder im Spiel. Als Höhepunkt parierte er in der Schlussphase der regulären Spielzeit einen Foulelfmeter von Dominik Bohl.

Auch im Elfmeterschießen machte er letztlich den Unterschied. Erwähnenswert aus Mainflinger Sicht: Kein Gegentor in sechs Mainpokalspielen! Sieben (!) verschiedene Torschützen (Pfister 4x, El Assraoui 3x, Bernard 2x, Bohl 2x, Quint 2x, Korodowov 2x und Tasgin) bei 16 erzielten Treffern! Die Schwarzkopftruppe hat ein sehr gutes Turnier gespielt und gezeigt, dass sie für die Punktspiele in der Kreisoberliga bestens gerüstet ist!

Punktspielauftakt gegen TSV Dudenhofen!

Mit zwei Heimspielen startet die TSG in die Punktspielsaison. Los geht es am kommenden Sonntag (15 Uhr) mit der Partie gegen den letztjährigen Tabellensiebten TSV Dudenhofen. Fortuna Offenbach, der zweite Gegner, kämpfte in der abgelaufenen Saison bis zuletzt gegen den Abstieg. Keine so schlechten Aussichten für die TSG, die ersten Punkte einzufahren, auch wenn mit Philipp Karg der letztjährige Abwehrchef ,verletzt, und mit Bilal El Assraoui der beste Torschütze, gesperrt, ersetzt werden müssen.