Leider unterstützt unsere Webseite die Auflösung Ihres Smartphones bzw. ihren Smartphone-Browser nicht.

Bitte besuchen Sie uns mit einem anderen Gerät/Browser wieder.

Ihre TSG-Mainflingen
TSG
Wappen
Mainflingen
Facebook

Harmonische Jahreshauptversammlung

16. Juni 2011

Vorsitzender Holger Drinhaus und Kassierer Jürgen Staudt berichteten unisono von einem sportlich, gesellschaftlich und nicht zuletzt wirtschaftlich überaus gelungenen Mainpokal-turnier 2010 auf dem TSG-Gelände.

Dank der guten finanziellen Situation der “Fußballer” konnte in den letzten Monaten eine Vielzahl von Renovierungsarbeiten auf dem vereinseigenen Sportgelände zum Wohle der gesamten 1200 Mitglieder starken TSG-Familie abgeschlossen werden.

Den ganzen Beitrag lesen …



FC Schalke 04 gewinnt SLS-Pokal in Mainflingen

20. April 2011

Nach insgesamt 18 Spielen über jeweils 20 Minuten auf den zwei vereinseigenen Rasenplätzen hatten sich die Jungs der Jahrgänge 1998/99 von Schalke 04 und Eintracht Frankfurt für das Endspiel um den Pokal der Sparkasse Langen-Seligenstadt qualifiziert.

In einem ausgeglichenen Finale mit durchweg feinstem Jugendfußball vor fast schon Mainpokalkulisse setzte sich der Nachwuchs der “Königsblauen” knapp mit 1:0 gegen die “Adlerträger” durch.

Den ganzen Beitrag lesen …



Topbesetztes D-Juniorenturnier in Mainflingen!

10. April 2011

Bereits zum sechsten Mal trifft sich die Elite der Jahrgänge 98/99 in Mainflingen zu einem internationalen Fußballturnier.

Am Samstag, dem 16.4., um 10:00 Uhr eröffnet der Titelverteidiger
FSV Mainz 05 gegen den FC Luzern die Spiele.

Mit dem 1. FC Köln, VfB Stuttgart, Eintracht Frankfurt,FC Schalke 04,
1. FC Kaiserslautern, TSG 1899 Hoffenheim und Hertha BSC Berlin werden sieben Bundesligisten ihren Nachwuchs ins Rennen um den Pokal der Sparkasse Langen-Seligenstadt schicken.
Den ganzen Beitrag lesen …



Närrisches Treiben beim Frauenkappenabend der TSG-Mainflingen

12. März 2011

Frauenkappenabend der TSG-Mainflingen

Frauenkappenabend der TSG-Mainflingen

Am Montag, dem 28.02.2011 war es wieder soweit:
Frauenpower und Fassenacht pur.

Der traditionelle Frauenkappenabend, organisiert von Frauen aus der Gymnastikabteilung, fand in der proppenvollen TSG-eigenen Vereinsgaststätte statt.

Die Tanzgruppen der TSG sowie spritzige Büttenreden und Gesangsbeiträge aus den eigenen Reihen sorgten für ein Feuerwerk der guten Laune. Dieses tolle Programm war der Garant für einen Kappenabend, der unserer Schimmelfassenacht alle Ehre gemacht hat.

So war es kein Wunder, dass auch ganz besondere Gäste wie unsere Rathauschefin Bürgermeisterin Ruth Disser und das Mainflinger Dreigestirn kräftig mitfeierten.

Unser Musikus Heribert hatte ein närrisches, unterhaltsames Repertoire zusammengestellt und professionell dargeboten, sodass bis spät in die Nacht fröhlich gesungen, getanzt und geschunkelt werden konnte.

Begrüßt wurde das närrische Publikum von vier rosa Häschen, die mit ihren langen Schneidezähnen lispelnd durchs Programm führten.

Die Tanzgruppe der Grundschulkinder mit dem Motto: Regen – It’s raining men – unter der Leitung von Louisa Hillenbrand und Denise Richter, begeisterten mit ihrem sehr gelungenen Tanz. Als Dankeschön tanzten und sangen alle, gemeinsam mit den Kindern, ausgelassen nach dem Fliegerlied.

Eine Frau (Gitti Seibert), die mit ihrem Auto erstmalig in die Stadt fährt um sich endlich einen neuen Mantel zu kaufen, berichtete von unglaublichen Gefahren auf den städtischen Straßen.
“Danke Gitti, für den tollen Vortrag. Wir nehmen demnächst die Bahn”.

Gruselige Vampire (Tanzgruppe 5.-7.Klasse) und die Tanzgruppe “Let’s dance” (ab 7. Klasse) präsentierten ihre fantasievollen Tänze, einstudiert von Natalie Grimm, unter großem Applaus.

Anschließend wurden unsere Gäste, die Bürgermeisterin Ruth Disser und “Das Dreigestirn mit Gefolge” närrisch begrüßt.

“Der Rest” der Seniorengymnastikfrauen berichtete musikalisch über ihre neuen Erfahrungen mit Pilates.
Fazit: sie halten sich tapfer und bleiben sportlich fit.

Unter dem Motto “Celebration Party” präsentierte die Tanzgruppe der Cheerleader eine Show mit großartigen Ideen und tollen Kostümen, einstudiert von Jessica Kuhn.

Als Überraschung des Abends begeisterte das Männerballett unter der Leitung von Kerstin Gast und Maria Knecht mit seinem schwungvoll dargebotenen Schottentanz.

Die Büttenrede von unserem Quotenmann Heribert brachte den Saal zum Johlen. Als unser langjähriger Musikus sorgte er mit seiner närrischen Musik dafür, dass bis spät in die Nacht fröhlich gesungen, getanzt und geschunkelt werden konnte.

Helau!



Tolle TSG-Fußballer-Fassnachtsfete!

10. März 2011

Schon seit Freitagnachmittag, den 4.3.2011, hatten die Helferinnen und Helfer, einschließlich des gesamten Fußballvorstandes mit viel Liebe zum Detail das Bürgerhaus Rocky-Horror-Picture-gemäß “eingekleidet” und so den Aktiven ein ansprechendes Podium für ihre Auftritte geschaffen.

Pünktlich am Samstagabend um 20:11 Uhr eröffnete der neue Moderator Thorsten Gast die “Narrenschau”.

Mit dem “SVM-Drahtseiltakt”, den “Flotten Hüppern”, den “TSG-Cheerleaders” und dem “TSG-Ballett” brachten gleich vier Mädchen-Gruppen das närrische Publikum mit flotten Rhythmen so richtig in Stimmung.

Den ganzen Beitrag lesen …



Tischtennis Mini-Meisterschaften

5. März 2011

Tischtennis MINI-Meister bis 8 Jahre:Daniel, Robin, Sarah und Tom

Tischtennis MINI-Meister bis 8 Jahre:
Daniel, Robin, Sarah und Tom

Nach einer mehrjährigen Pause hat sich die Tischtennisabteilung der TSG wieder an der bundesweiten Tischtennisaktion für Jungen und Mädchen beteiligt. Es ist eine der größten Breitensportaktion im deutschen Sport.
Diese Aktion ist speziell für Kinder bis 12 Jahre entwickelt.
Die Mini-Meisterschaften beginnen auf örtlicher Ebene mit Veranstaltungen in Städten und Gemeinden und werden anschließend unter fachlicher Leitung der Mitgliedsverbände zu den nächsten höheren Entscheiden (Kreis-, Bezirk und Verbandsentscheid) weitergeführt.
Die Aktion ist seit 1983 in über 41.000 Ortsentscheiden. In der Zeit nahmen an der Aktion fast 1.130.000 Kinder teil.
Am 12.02.2011 war es bei uns so weit, die Abteilung hat den Ortsentscheid der Tischtennis Mini-Meisterschaften in der großen TSG-Sporthalle im Mainflingen durchgeführt.
Dank der zahlreichen ehrenamtlichen Hilfe aktiver TT-Spieler wurden die Spiele reibungslos durchgeführt. Die Minis hatten viel Spaß und zeigten unter den Augen ihrer Eltern schöne Ballwechsel.
Tischtennis MINI-Meister bis 10 Jahre:Jan, Lucca, Lukas, Lucas und Julien

Tischtennis MINI-Meister bis 10 Jahre:
Jan, Lucca, Lukas, Lucas und Julien


Am Ende der Spiele wurden alle Teilnehmer mit Süßigkeiten und Urkunden beschenkt.
Die Urkunden ermöglichen den kostenfreien Eintritt zu den Begegnungen der Deutschen Tischtennis-Liga. Die Besten erhielten außerdem Medaille, und die Erst- bis Viert- Platzierten erhielten die Einladung zu dem Kreisentscheid am 19. März 2011 in Langen.

Die TT-Abteilung plant in den kommenden Jahren an den Mini-Meisterschften sich noch intensiver zu angagieren.



Kids spielen um den MINI-Meister-Titel

1. Februar 2011

2011_minimeister_400

Die Kleinsten sind in Mainflingen zumindest einen Tag lang die Größten.

Am 12.02.2011 um 13:30 wird unter der Regie der TT-Abteilung des TSG Mainflingen in der großen Sporthalle am Sportplatz in Mainflingen der Ortsentscheid der Mini-Meisterschaften 2010/2011 im Tischtennis, der größten Breitensportaktion im deutschen Tischtennissport, ausgespielt.

Mitmachen bei den Mini-Meisterschaften dürfen alle sport- und tischtennisbegeisterten Kinder im Alter bis zwölf Jahre (Stichtag: 1.1.1998), mit einer Einschränkung: Die Mädchen und Jungen dürfen vorher noch nie am offiziellen Spielbetrieb, also zum Beispiel an Meisterschafts-, Pokalspielen, Turnieren oder Ranglisten teilgenommen haben sowie weder Spielerpass noch Spiel­berechtigung besitzen. Im Klartext: Auch wer bislang noch nie einen Schläger in der Hand hatte, ist herzlich eingeladen mitzuspielen. Für die, die kein eignen Schläger besitzen, stellt die TT-Abteilung gerne einen zur Verfügung. Hallenschuhe ein T-Shirt und eine Sporthose genügen als Spielkleidung.

Mitmachen lohnt sich – für alle! Nicht nur, dass auf sämtliche Starter kleine Preise warten; die Besten qualifizieren sich zudem über Orts-, Kreis- und Bezirksentscheide für die Endrunden der Landesverbände.

Die Klasseneinteilung:

Mädchen und Jungen spielen getrennt, jeweils unterteilt nach Altersklassen.

– 8-Jährige und Jüngere (Stichtag: 1.1.2002 mind. 4 Teilnehmer)

– 9-/10-Jährige (Stichtag: 1.1.2000)

– 11-/12-Jährige (Stichtag: 1.1.1998)

Bis zum Bundesfinale

Auf die Sieger warten weitere Turniere:

– 19. März 2011 Kreisentscheid in Langen

– April 2011 Bezirksentscheid

– bis 22. Mai 2011 Verbandsentscheid

– 27.-29. Mai 2011 Bundesfinale in Bingen (für 10-Jährige und Jüngere)

Kostenloser Eintritt für “Minis”

Neben Medaillen und Urkunden für die Gewinner der Mini-Meisterschaft sind für ALLE kleine Geschenke bereit.
Außerdem bekommen alle Teilnehmer das Recht die TT-Bundesliga live und kostenlos mitzuerleben. Sie können die schnellste Ballsportart der Welt und ihre Stars, allen voran Timo Boll und Kristin Silbereisen, aus nächster Nähe beobachten.



“Alt-AH” feiern Jahresabschluss

6. November 2010

Schon traditionell feierten die Altfußballer der TSG Mainflingen ihren Jahresabschluss bei ihrem Mitglied Hans Wiegand.

Der neue und alte Vorsitzende Walter Bergmann konnte 17 von den insgesamt 19 eingetragenen Mitgliedern zum Spanferkelessen mit Klößen und Rotkraut begrüßen. In seinem Bericht ließ er noch einmal die vielfältigen Aktivitäten der “Alten” Revue passieren:
Den ganzen Beitrag lesen …



Tennisabteilung beendet Freiluft-Saison

15. Oktober 2010
Teilnehmer der Wettkämpfe

Teilnehmer der Wettkämpfe

Zum Jahrebschluß kämpften die Tennisspieler in verschiedenen Altersklassen wieder um Ehre und Pokale.
Das Foto zeigt einen Teil der Sieger und Platzierte auf einen Blick.



2 Siege der TSG-Mannschaften im Mainhäuser Derby

10. Oktober 2010

“Sechs Punkte gegen Mainflingen!”, so das offizielle Saisonziel des SV Zellhausen. Mit dem knappen, aber keinesfalls unverdienten 1:0-Sieg im Mainhäuser Derby hat Mainflingens junge Elf, sogar ohne den verletzten Spielertrainer Lorenz, die richtige Antwort gegeben. Bei herrlichem Spätsommerwetter und vor fast schon Mainpokalkulisse stimmten Kampfgeist und Einsatzwille, Nervosität und Hektik waren allerdings nicht zu übersehen.

Fazit nach 45 Minuten: ein gerechtes Unentschieden mit leichten Vorteilen für Mainflingen wenn da nicht Kai Metzger in der Nachspielzeit der ersten Hälfte bei einem völlig verunglückten Weitschuss einen Abwehrspieler angeschossen hätte und der abgefälschte Ball unerreichbar für den SVZ-Torwart zum 1:0 für die TSG im oberen Toreck eingeschlagen wäre.

Den ganzen Beitrag lesen …