TSG Mainflingen | FC Schalke 04 gewinnt SLS-Pokal in Mainflingen
Leider unterstützt unsere Webseite die Auflösung Ihres Smartphones bzw. ihren Smartphone-Browser nicht.

Bitte besuchen Sie uns mit einem anderen Gerät/Browser wieder.

Ihre TSG-Mainflingen
TSG
Wappen
Mainflingen
Facebook

FC Schalke 04 gewinnt SLS-Pokal in Mainflingen

Nach insgesamt 18 Spielen über jeweils 20 Minuten auf den zwei vereinseigenen Rasenplätzen hatten sich die Jungs der Jahrgänge 1998/99 von Schalke 04 und Eintracht Frankfurt für das Endspiel um den Pokal der Sparkasse Langen-Seligenstadt qualifiziert.

In einem ausgeglichenen Finale mit durchweg feinstem Jugendfußball vor fast schon Mainpokalkulisse setzte sich der Nachwuchs der “Königsblauen” knapp mit 1:0 gegen die “Adlerträger” durch.


Zuvor hatte sich der VfB Stuttgart mit einem 2:0 gegen den Vorjahressieger SV Mainz 05 den dritten Platz gesichert. Der 1. FC Köln, die TSG 1899 Hoffenheim, der 1. FC Kaiserslautern, Hertha BSC Berlin, der FC Luzern, der SC Magna Wiener Neustadt und Rot-Weiß Erfurt sorgten schon in den Gruppenspielen für spannenden und hochklassigen Jugendfußball.

Die Jungs des Veranstalters TSG Mainflingen schlugen sich durchaus achtbar, kamen aber über den 12. und letzten Platz nicht hinaus. Immerhin hatten sie im Turnier einen Treffer erzielt und (leider) einen Elfmeter verschossen.

Die Jugendabteilung der TSG um Monika Staudt-Glaab und Roberto Weiher hat mit diesem außergewöhnlich gut besetzten und bestens organisierten Turnier den vielen Freunden des gepflegten Jugendfußballs einmal mehr einen besonderen Leckerbissen geboten.

Die meisten Vereine haben bereits bei der Siegerehrung ihre Zusage für eine Teilnahme auch an der siebten Auflage des Turniers im nächsten Jahr gegeben.