Leider unterstützt unsere Webseite die Auflösung Ihres Smartphones bzw. ihren Smartphone-Browser nicht.

Bitte besuchen Sie uns mit einem anderen Gerät/Browser wieder.

Ihre TSG-Mainflingen
TSG
Wappen
Mainflingen
Facebook

GemSen Tunier 2014

23. Oktober 2014

GemSenTunier2014Die Tennisabteilung der TSG Mainflingen veranstaltete zum Saisonausklang das traditionelle GemSen-Turnier.

GemSen steht für gemischte Senioren und der Spielmodus gibt vor, dass pro Team 4 gemischte Doppel antreten, die pro Paar jeweils mindestens 80 Jahre alt sein müssen.

Um den Wanderpokal kämpften in diesem Jahr die Gäste vom TV Hösbach als Titelverteidiger, die TS Klein-Krotzenburg und zwei Teams des Gastgebers.

Nach extrem spannendem Verlauf konnte erstmals die 1. Mannschaft der TSG Mainflingen den Pokal gewinnen.
Zweiter wurde der TV Hösbach vor TS Klein-Krotzenburg und dem zweiten Team der TSG.



TSG Mainflingen – Sparta Bürgel 3:1 (2:0)

22. Oktober 2014

In einer selbst für Kreisligaverhältnisse eher mäßigen Begegnung erarbeitete sich die TSG-Elf gegen den Tabellenletzten aus Bürgel von Beginn an im 5-Minutentakt eine Vielzahl von hochkarätigen Chancen. Der Halbzeitstand von 2:0 nach einem Alleingang des Spielertrainers Alex Kolchak und einem verwandelten Strafstoß von Kay Metzger entsprach bei weitem nicht der Überlegenheit der Schwarz-Gelben.
Den ganzen Beitrag lesen …



A-Junioren TSG – JSG Hainburg 5:0 (1:0)

Die Hainburger Jungs versuchten von Beginn an mit ihrer körperlichen Überlegenheit den jüngeren Mainflinger Kickern Paroli zu bieten. Trotzdem überwand Rouven Gast schon in der 10. Minute den Hainburger Keeper mit einem gefühlvollen Heber. Danach sahen die überraschend vielen Fans eine ausgeglichene erste Spielhälfte. Die knappe TSG-Führung war trotzdem verdient.
Den ganzen Beitrag lesen …



Freie Hallenstunden!

7. Oktober 2014

Liebe Tennisfreunde !

Der Hallenbelegungsplan der Saison 2014 / 15 ist da und HIER zu finden.
Die freien Stunden sind gelb markiert.

Hallenstunden können für die gesamte Saison (Oktober bis April) sowie gegen Aufpreis auch einzeln gebucht werden.
Weitere Informationen zu den Preisen finden sich ebenfalls beim Hallenplan.

Den Stand der aktuellen Buchungen sowie weitere Informationen bitte bei Robert Steil, Tel. 27471, erfragen.

Mit sportlichen Grüßen

Der Vorstand



TSG Mainflingen – JSG Gravenbr./Oberrad 8:2 (4:1)

6. Oktober 2014

Was sich schon im Kreispokal mit klaren Siegen gegen die beiden Kreisligamannschaften Wiking Offenbach (3:0) und Sparta Bürgel (6:3) und trotz des knappen Ausscheidens gegen den späteren Kreispokalsieger SC Hessen Dreieich (1:2) andeutete, fand in den beiden ersten Punktspielen der Kreisklasse Offenbach mit zwei souveränen Erfolgen beim TV Hausen (5:1) und gegen die JSG Gavenbruch/Oberrad (8:2) seine erfreuliche Fortsetzung.
Den ganzen Beitrag lesen …



TSG Mainflingen – FC Germ. Bieber 1:2 (1:1)

Nach dem souveränen 4:1-Auswärtssieg am Freitag gegen Espanol Offenbach hätte die TSG-Elf mit einem weiteren Dreier am Sonntag gegen den FC Germ. Bieber in die Spitzengruppe der Kreisliga A aufrücken können. Diese Chance wurde leider leichtfertig vertan.

Zwar dominierten die Schwarz-Gelben die ersten 15 Spielminuten und hatten durch ihren Spielertrainer Alex Kolchak auch gleich zwei dicke Torgelegenheiten. Zudem verweigerte der ansonsten sehr gute Schiri der TSG schon in der 7. Spielminute einen klaren Foulelfmeter. Das erste Tor gelang jedoch Mitte der ersten Hälfte dem Gast aus Bieber mit einem sehenswerten Fallrückzieher. Der Ausgleichstreffer von Andrej Kolchak kurz vor der Pause ließ die TSG-Fans wieder hoffen.
Den ganzen Beitrag lesen …



Zusätzlicher Bauch-Beine-Po Termin

28. September 2014

Ab Montag den 13.10.2014 bietet die TSG Mainflingen einen weiteren Trainingstermin für Bauch-Beine-Po an.
Mitmachen dürfen alle Frauen den dies Spass macht ,es gibt keine Altersgrenze.

Angelika Russ wird die Trainingsstunde von 19:00 – 20:00 Uhr in der großen Halle leiten.

Der 13.10.2014 soll vor allem der Vorstellung dienen.

Richtig los geht es dann nach den Herbstferien am 03.11.2014

Eine “Schnupperstunde” ist jederzeit und kostenlos möglich.

Alle Trainingszeiten im Überblick



TSG Mainflingen – SKG Rumpenheim 5:2 (2:1)

22. September 2014

KerbsiegKerbsieg nach hartem Kampf!

Verletzungsbedingt fehlten der TSG am Kerbsamstag der Spielertrainer Alex Kolchak, der Abwehrchef Stephan Fiedler und der Mittelfeldmann Abdullah Kayumi, zudem gingen Niklas Drinhaus und Arkadiusz Bien angeschlagen ins Spiel, und Marvin Kissner stand erst zur zweiten Hälfte zur Verfügung.

Zu allem Unglück musste dann auch noch bereits nach 10 Minuten Tobias Glaab nach einem Schuss ins Gesicht aus kürzester Entfernung ausgewechselt und ins Krankenhaus gebracht werden. Trotz all dieser Nackenschläge lieferte das junge TSG-Team dem Tabellennachbarn aus Rumpenheim ein tolles Kampfspiel. Die 2:1-Pausenführung war verdient.
Den ganzen Beitrag lesen …



TSG Mainflingen II – Hainhausen II 1:0 (1:0)

15. September 2014

Tabellenführer!

Nach dem Sieg gegen den bisherigen Tabellenzweiten aus Hainhausen durch ein frühes Tor von Marcel Parth führt die „Zweite“ der TSG mit neun Punkten ganz überraschend die Tabelle der Kreisliga C an.

Am Kerbsonntag ab 13 Uhr muss diese Truppe ihren Spitzenplatz gegen Croatia Obertshausen verteidigen.

Die „Erste“ hingegen findet auch im fünften Spiel nicht so recht in die Spur. Gegen den noch ungeschlagenen VfB Offenbach bestimmten die Schwarz-Gelben von Beginn an die Begegnung, ließen schon früh durch ihren Spielertrainer Alex Kolchak eine hochkarätige Chance ungenutzt und mussten dann beim ersten Konter der Gäste nach 12 Minuten, allerdings aus klarer Abseitsposition, das 0:1 hinnehmen.
Den ganzen Beitrag lesen …



Fortuna Offenbach – TSG Mainflingen 3:1 (1:1)

9. September 2014

Tapfere TSG unter Wert geschlagen!

Völlig verdient ging das TSG-Team beim verlustpunktfreien, souveränen Tabellenführer Fortuna Offenbach nach einer halben Stunde durch einen schulmäßigen Kopfball von Christian Thiel nach einem Freistoß von Andrej Kolchak mit 1:0 in Führung. Schon zuvor erspielten sich die „Schwarz-Gelben“ leichte Feldvorteile und ein deutliches Chancenplus.
Auch danach musste Torwart Mahr nur eine einzige brenzlige Situation gegen einen alleine vor ihm auftauchenden Stürmer meistern. Den Ausgleich nach einem Mainflinger Abspielfehler im Mittelfeld kurz vor der Pause konnte allerdings auch er nicht verhindern.
Den ganzen Beitrag lesen …