TSG-Mainflingen
Leider unterstützt unsere Webseite die Auflösung Ihres Smartphones bzw. ihren Smartphone-Browser nicht.

Bitte besuchen Sie uns mit einem anderen Gerät/Browser wieder.

Ihre TSG-Mainflingen
TSG
Wappen
Mainflingen
Facebook

Rapid Wien verteidigt Titel

15. April 2019

Pünktlich um 10 Uhr eröffneten der Vizepräsident des Hessischen Landtages Frank Lortz, Mainhausens „Erster Bürger“ Dieter Jahn, die Bürgermeisterin des Ortes Ruth Disser und der erste Vorsitzende der TSG Mainflingen Michael Seifert das 14. Internationale U13-Turnier um den Sparkassen-Cup.

Nach insgesamt 30 Gruppenspielen über jeweils 20 Minuten hatten sich in der Gruppe 1 die Teams von Mainz 05 und Rapid Wien sowie in der Gruppe 2 die jungen Kicker vom Karlsruher SC und von 1899 Hoffenheim für die Halbfinals qualifiziert. Mit einem klaren 3:0 gegen Hoffenheim belegte der KSC den dritten Platz.

In einem hochklassigen Finale verteidigte der Vorjahressieger Rapid Wien seinen Titel mit einem 2:0 gegen Mainz 05. Die Jungs des Veranstalters um ihren Trainer Michael Lener, zumeist einem älteren Jahrgang angehörig, belegten nach Siegen gegen den FC Luzern und Darmstadt 98 einen beachtlichen neunten Platz bei 12 Teilnehmern.
Den ganzen Bericht lesen…

Harald Seibert



Sparkassen Cup 2019 – Spielplan

12. April 2019

Der Spielplan zum 14. Internationales U13-Turnier findet sich unter:

https://tsg-mainflingen.de/fussball/sparkassen-cup-2019/



B-Jgd TSG Mainflingen – TSV Heusenstamm II 4:0 (3:0)

11. April 2019

Die Jungs der B1 waren von Anfang an heiß auf dieses Duell, weil das Hinspiel ein eher unglückliches Ende hatte; 3-2 verloren in der Nachspielzeit.

Ab der ersten Minute legten die Jungs mit viel Druck auf den Gegner los. Dies führte gleich in der Zweiten Minute, nach einer starken Balleroberung und über drei Stationen mit schnellen Pässe nach vorne, zum 1-0 durch Robin Weiher. Heusenstamm‘s Versuch mittels aggressiven Pressings mehr Kontrolle über das Spiel zu bekommen wurde durch eine sehr gut gestaffelte TSG Abwehr verhindert.

In der 20. Minute folgte dann, mit einem sehenswerten Heber, dass 2-0 für die TSG durch unseren Kapitän Leon Keck. Kurz vor der Pause machte Luca Weskamp die Halbzeit Führung von 3-0 perfekt.

Den ganzen Beitrag lesen…

Evi Nuß



E-Jgd TSG Mainflingen – JFV Seligenstadt IV 6:0 (4:0)

10. April 2019

Nach einer ruhigen Anfangsphase fanden die E-Junioren der TSG Mainflingen besser ins Spiel. In der 13. Minute ging die TSG, nach einem abgefangen Abstoß, verdient durch Lennox Nuß(9) in Führung.
Ab diesem Zeitpunkt gewann die TSG die Oberhand und es folgte das 2:0 durch David Bock (10), das 3:0 durch Louis Nuß (4) und das 4:0 kurz vor der Halbzeit durch Julian Kohl (8).

Erwähnenswert ist die tolle Leitung der Mainflinger Abwehr, die trotz aller Bemühungen des JFV Seligenstadt, kaum eine Torchance zuließ.
In der Schlussphase traf, nach Vorlagen von Louis Nuß, unsere Nummer 9 Lennox Nuß doppelt, zum 6:0 Endstand.

Einen verdienten Ehrentreffer für den JFV verhinderte in letzter Minute Torwart Manuel Monaco, der einen Strafstoß toll parierte und die 0 für die Mainflinger hielt.

Evi Nuß



14-tes Internationales U13-Turnier in Mainflingen

Niklas Süle, Davie Selke, Timo Werner, Serge Gabry, Emre Can…

Sie alle haben auf dem Sportgelände der TSG Mainflingen im Rahmen des U-13-Turnieres als damals 12-Jährige schon gekickt.

Auch in der 14-ten Auflage dieses internationalen Jugendturnieres kann der Veranstalter, die Abteilung Fußball der TSG Mainflingen, ein überaus namhaftes Teilnehmerfeld präsentieren.

Sieben Bundesligisten (Eintracht Frankfurt, SC Freiburg, Hannover 96, SG Hoffenheim, FSV Mainz 05, VfB Stuttgart und Darmstadt 98) sowie der zweimalige DFB-Pokalsieger Karlsruher SC haben die Teilnahme ihrer Nachwuchsteams zugesagt. Der letztjährige Turniersieger Rapid Wien, der FC Luzern und erstmals Racing Straßburg verleihen diesem Turnier erneut einen internationalen Touch.

Die Jungs der „Schwarz-Gelben“ mit ihrem Coach Michael Lener werden versuchen, ein konkurrenzfähiger Gegner zu sein.

Den ganzen Beitrag lesen…

Harald Seibert



Lukas Quint in der 94. Minute!

8. April 2019

VfB Offenbach – TSG Mainflingen 0:1 (0:0)
VfB OF II – TSG Mainflingen II 8:2 (4:1)

Lukas Quint (Torschütze), Kevin März, Henrik Drinhaus

Nach gerade mal 4 Punkten aus den letzten 4 Spielen, war bei allen Beteiligten der Mainflinger Fußballer eine gewisse Nervosität und Unsicherheit zu spüren. Die Tatsache, dass die Schwarzkopftruppe nach dem Aufstieg bisher trotzdem eine richtig tolle Saison geliefert hatte und dass, von der Bundesliga bis zur Kreisklasse, nur selten ein Team eine ganze Saison ohne Schwächephase übersteht, geriet dabei so`n bisschen in den Hintergrund.

Bei dem immer noch auf den Relegationsplatz spekulierenden Tabellenvierten VfB Offenbach sah man dem TSG-Team während der gesamten ersten Hälfte diese Verunsicherung und Nervosität an, spürte aber schon da, dass Kampf- und Einsatzbereitschaft stimmten. Nach einer Stunde hatte sich die Truppe dann endgültig frei gespielt.

Die „Kämpfer“ Niklas und Henrik Drinhaus, Jonas Glaab, Alfredo Frumento und Kevin März hatten den „Technikern“ Dominik Bohl und Steffen Bernard den Weg zurück zu alter Stärke gezeigt.

Den ganzen Beitrag lesen…

von Harald Seibert



Ausführlicher Bericht zur Mitgliederversammlung

1. April 2019

Am 29. März 2019 fand die diesjährige Mitgliederversammlung der Turn- und Sportgemeinde Mainflingen 09 e.V. im Vereinsheim, am Sportplatz 6, statt. Um 20:10 Uhr eröffnete Michael Seifert die Mitgliederversammlung.

Michael Seifert begrüßte Herrn Dieter Jahn, die Jubilare und Vereinsmitglieder. Vom Sportkreis Offenbach wurde Herr Walfried Dürr begrüßt. Frau Bürgermeisterin Ruth Disser und Vereinsringvorsitzender Herr Peter Triefenbach konnten leider durch andere Termine nicht teilnehmen.

Zu Beginn bat Michael Seifert alle Anwesenden sich zu erheben und den verstorbenen Vereinsmitgliedern zu gedenken.

Danach stellte er fest, daß zur Mitgliederversammlung die Einladung gemäß Artikel 14 Absatz 2 der Vereinssatzung bekannt gegeben wurde und die Mitgliederversammlung gemäß Artikel 14 Absatz 6
beschlussfähig ist.

Auf das Verlesen des Protokolls der letzten Mitgliederversammlung wurde mit Zustimmung der anwesenden Mitglieder verzichtet.

Es folgten die Ehrungen.
Den ganzen Beitrag lesen …



Vorstand der TSG Mainflingen komplett wieder gewählt!

Durch die einstimmige Wiederwahl des gesamten Vorstandes für weitere zwei Jahre würdigten die anwesenden Mitglieder der TSG Mainflingen auf der Mitgliederversammlung, am Freitag, dem 29.3., die vorbildliche Arbeit dieses Gremiums unter der Leitung des Vorsitzenden Michael Seifert.

Die Vorsitzende Finanzen, Ulrike Kopp, verdeutlichte in einem Power-Point-Vortrag die kerngesunde Finanzsituation des 900 Mitglieder starken Vereins. Iris Weiher verlas den Bericht der Kassenprüfer für das Jahr 2018 und schlug der Versammlung die Entlastung des Vorstandes vor.

Aus sportlicher Sicht ragten bei den Berichten der sieben Abteilungen die Bezirksmeisterschaft der B-Schülermannschaft im Tischtennis und die A-Liga-Meisterschaft der 1. Mannschaft der Fußballer hervor.
Den ganzen Beitrag lesen …



Erfolgreiche Fußballjugend

D-Jgd TSG Mainflingen – BCS Offenbach II 1:0 (1:0)

Bei bestem Fußball Wetter boten die D-Junioren Mannschaften der TSG Mainflingen und BSC Offenbach ihren Zuschauern ein packendes Duell. Nach einer spielerisch guten ersten Hälfte ging die TSG durch das Tor von Lasse Heine mit 1:0 in Führung . BSC Offenbach erhöhte in der 2. Halbzeit spürbar den Druck, dennoch gelang es der TSG mit Disziplin und Willensstärke die Null zu halten und gewann verdient mit 1:0.

Auch die anderen Jugendmannschaften waren erfolgreich am Wochenende:

zu den weiteren Ergebnissen…



Di Natale rettet Mainflingen einen Punkt!

Spvgg. Seligenstadt – TSG Mainflingen 1:1 (0:0)
Wiking Offenbach II – TSG Mainflingen II 2:2 (0:1)

In der Anfangsviertelstunde fand die TSG-Elf keine Einstellung auf die aggressive Spielweise der Gastgeber.

Danach vergaben Bernard, März, Hagelauer, Pfister und Bohl beste Torchancen, und so mussten die Schwarz-Gelben, nicht verwunderlich, in der Schlussphase sogar einem Rückstand hinter her laufen. Winterneuzugang Enrico Di Natale erzielte mit einem sehenswerten Treffer zumindest noch den hochverdienten Ausgleich.

Den ganzen Beitrag lesen…

von Harald Seibert