TSG Mainflingen | Teutonia Hausen II – TSG Mainflingen II 4:6 (2:3)
Leider unterstützt unsere Webseite die Auflösung Ihres Smartphones bzw. ihren Smartphone-Browser nicht.

Bitte besuchen Sie uns mit einem anderen Gerät/Browser wieder.

Ihre TSG-Mainflingen
TSG
Wappen
Mainflingen
Facebook

Teutonia Hausen II – TSG Mainflingen II 4:6 (2:3)

“Anfangsphase verschlafen, toll gekämpft, Moral bewiesen und am Ende verdient gewonnen”

Bis unsere Jungs richtig auf dem Platz waren stand es schon 2:0 (8./10.) für Teutonia Hausen II. Mit dem Anschlusstreffer von Yaser Baytar zum 2:1 in der 10 Minute waren auch endlich unsere Jungs im Spiel. Mit einem Doppelschlag von Jan Bachmaier (25./31.) zum 2:2 und 2:3 war das Spiel gedreht.

Mit der knappen Führung ging es in die Halbzeit.

Mit viel Schwung kamen unsere Jungs aus der Halbzeit. In der 53. Minute traf Jan Bachmaier mit seinem dritten Treffer im Spiel zum 2:4 für die TSG.

Der erneute Anschlusstreffer zum 3:4 konnte Benjamin Hinke „nach langer Verletzung wieder zurück„die passende Antwort geben durch einen schönen Kopfballtreffer zum 3:5.

(Die Anweisung wie Er den Kopfballtreffer erzielen muss, bekam er kurz vorher von unserem Capitano Pase 😊)

Durch einen schönen Freistoßtreffer in der 86. Minute zum 4:5 kam noch mal kurze Hoffnung auf bei Teutonia Hausen vielleicht doch noch einen Punkt zu ergattern. Die letzte Aktion im Spiel hatte Luca Sohnrey, in der 90. Minute mit seinem Treffer zum 4:6 für unsere TSG II.

Respekt für die tolle Moral und Glückwunsch zum Auswärtssieg!

Jetzt gilt es sich gut auf das letzte Spiel 2019 vorzubereiten und dieses hat es noch mal in sich. Am kommenden Sonntag kommt es zum 12:00 Uhr zum Derby gegen die SpVgg. Seligenstadt II.

von Richard